Sand Wave

Home | Sand Wave

Sand Wave

Art.-Nr.: Sand Wave 8411 Kategorien: ,

Beschreibung

Sand Wave ist ein lebhafter Granit, der sich durch seine wellenförmige Struktur hervorragend für Terrassen, Stufen, Poolumrandungen und Mauerabdeckungen eignet. Die bunte Farbmischung von lila über beige bis grau hält sich im trockenen Zustand sehr zurück. Werden die Platten jedoch nass, so kommt die schöne Struktur- und Farbvielfalt voll zur Geltung. Ein Granit für Menschen, die etwas Anderes suchen!

Verwendung:
Terrassen, Stufen, Poolumrandungen, Mauerabdeckungen, Fensterbänke, Hauseingang, Gehwege, …

Verlegehinweis:
Geeignet zum Kleben in Splitbeton/Einkornfilterbeton und zur losen Verlegung im Kiesbett. Vorsicht: Gefälle beachten!

 

Granit & Gneis  Neuberger-FeinOrion-Blue-DarkJuparana-India

 

 

 

 

Afrika-ImpalaMulticolor-RotViscont-White

Beschreibung Hartgesteine sind magmatische Tiefengesteine, wobei verschiedene Mineralien durch Aufschmelzen im Erdinneren vermengt wurden. Diese Mineralien geben dem Gestein Farbe, Schimmer und Struktur. Zu den Hauptbestandteilen gehören in der Regel nur drei Mineralien: Feldspat, Quarz und Glimmer. Als Handelsname wird üblicherweise nur Granit oder Gneis verwendet.

Die sehr harten und dichten Sorten sind durch tektonische Verschiebungen unterhalb der Erdkruste erstarrt. Umso näher die Masse an der Oberfläche erstarrte, umso niedriger ist die Dichte; Diese Granite haben auch oft eine hellere Färbung. Ein Zeichen für tiefe Erstarrung ist die dunkelgraue bis schwarze Färbung – schwarz auch Plutonite oder Gabbro genannt. Gelbe Färbung deutet auf Eisenoxid nahe der Oberfläche hin und hat eine geringere Dichte.

Zu den Ergussgesteinen gehören die sogenannten Vulkanite wie Basalt und Diabas. Diese Vulkanite sind meist weicher, nicht so hoch polierfähig und nicht zu 100% säurebeständig. Das Gleiche gilt für in Gängen eingedrungenes und erstarrtes Ergussgestein, oft als Ganggestein bezeichnet.

Hauptvorkommen Hartgestein wird weltweit abgebaut. In Mittel-Europa – von Spanien bis Polen und auch in Österreich – kommt das Material nur in typischer Granitstruktur vor. Das bedeutet regelmäßige Anordnung der Mineralien wie Salz und Pfeffer und mit Quarzgrößen bis 20mm sowie Färbungen von hellgrau, creme-braun oder dunkelgrau, jedoch fast nur einfärbig. Im Baltikum sind derartige Materialien mit Farbe erhältlich, das reicht von braun, rot, grün bis hin zu bläulicher Kolorierung.

Dekorative, interessante Hartgesteine kommen in erster Linie aus Indien, Brasilien und vom afrikanischen Kontinent. Hier wurden die verschiedenen Materialien vor der völligen Erstarrung tektonisch durchgemengt. Aus den verschiedenfarbigen Massen entstanden wolkige oder geschichtete Strukturen, die ein individuelles Bild hinterlassen.

Verwendung Aufgrund der Härte behält das Material im Freien die Rauheit der Oberfläche. Somit ist es perfekt für rutschsichere Bodenbeläge, Fahrbahnen oder Plätze geeignet, aber auch für Mauern, Figuren und Balustraden. Manche Sorten sind für den Innenbereich sehr dekorativ. Da der Granit säurebeständig ist, ist er optimal für Küchenarbeitsplatten, Badezimmertische sowie Duschwände geeignet. Aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit – auch in poliertem Zustand – wird Granit gerne für Fußböden und Treppen im Innenbereich verlegt.

Zusätzliche Information

Materialname

Sand Wave

Oberfläche

geflammt und gebürstet

Anwendung

Gartengestaltung, Poolabdeckung, Poolecken, Rasenleisten

Materialart

Granit, Hartgestein

Herkunft

China

Farbe

beige, graubraun, lila

Frostsicher

Ja

Zurück